01-2017-Baltrum 2016_01_Loriot 2016_02_Jim_knopf01 2016_03_ZweiLinks_2rechts_01_show 2016_04_ZweiLinks_2rechts_02_show DoppeltesSpiel01 DoppeltesSpiel02 Dornroeschen Drosselbart01 Drosselbart02 Drosselbart03 Hexenschuss01 Hexenschuss02 Schneekoenigin01 Wawuschels01 aladin
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

„Wünsche erfüllen“ - eine Aktion der Bücherei und der Gemeindlichen- Sozialarbeit Bomlitz, machte am vergangenen Donnerstag wieder viele Kinderherzen glücklich. 67 Kinder im Alter von vier bis zehn Jahren waren von den Organisatorinnen Cristine Idrizaj und der Büchereileiterin Heidi Diekmann zu einer Weihnachtsfeier eingeladen worden. Die Wunschzettel an dem von Kindern geschmückten Weihnachtsbaum waren verschwunden, stattdessen lagen im großen Saal des Dorfgemeinschaftshauses viele bunte Päckchen.Um die Wünsche zu erfüllen, halfen viele Bomlitzer mit und tauschten die Wunschzettel in Geschenke und bereiteten so vielen Kinder zu Weihnachten eine Freude zu Weihnachten.Bürgermeister Michael Lebid dankte den Initiatorinnen Idrizaj und Diekmann, aber besonders auch Firma Dow Wolff Cellulosics, für die großzügige finanzielle Unterstützung.
Bevor jedoch der Weihnachtsmann die Päckchen verteilte, wurde den Kinder auf besonderer Weise der eigentlich Grund vermittelt, warum jedes Jahr aufs Neue das Weihnachtsfest gefeiert wird. Zu Gast war die Theatergruppe Lampenfieber Forum Bomlitz, die mit den kleinen und großen Zuschauern das Weihnachtsmärchen als Improvisationstheater spielte.

Hierzu hatte die Truppe viele Kostüme mitgebracht, so dass zahlreiche Engel, Hirten, Herbergsleute und Boten das Gemeindehaus bevölkerten. In einzelne Gruppen aufgeteilt, studierten die Theatermacher Doris Grothusen, Steffi und Zoé Scharf, Olaf Welke, Vera Meyer-Dymny und Angela Kirchfeld mit den Kindern die Texte und Lieder ein.

Die Geschichte wurde aus der Sicht des Weihnachtssterns erzählt, der auf die Erde geschickt wurde, um den Menschen die Geburt eines neuen Königs zu verkünden. Gemeinsam mit vielen Kindern wanderten Maria und Josef nach Bethlehem. Sie erfuhren warum Herodes befahl die Menschen zählen zu lassen, sie erlebten wie die Weisen aus dem Morgenland den Stern deuteten, waren bei der Herbergssuche dabei und wie die Hirten auf dem Feld die Botschaft von den Engeln erhielten. Nebenbei erlebten sie, was einen echten König ausmacht.
An immer neue Spielorte wurde die bunte Schar im Stück geführt, die sich zum Schluss beim Stall in Bethlehem (in der Galerie unter der Treppe) einfanden und die Geburt Jesu feierten. Ein herzliches Dankeschön möchten Cristine Idrizaj und Heidi Diekmann an alle aussprechen, die diese Aktion unterstützt haben.

Aktuelles

„Hänsel und Gretel“ nach den Brüdern Grimm am 20. und 21. November in Bomlitz

img 6423„Knusper, knusper, Knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen?“ Wer kennt ihn nicht, den berühmten Satz der Hexe aus Hänsel und Gretel? Wir möchten mit dem Grimmschen Märchen wieder Kindheitserinnerungen aufleben lassen und bringt am Sonnabend, den 20., und Sonntag, den 21. November, das Theaterstück zum Sehen, Anfassen und Erleben auf die Bühne der Bomlitzer Oberschule. Dabei halten wir uns an das Original, mit den bösen und guten Charakteren, haben aber einige Figuren wie die Wichtel Wappi und Schlürfel eingebaut. Die Wichtel geben dem Stück Witz, begleiten die Kinder durch die Geschichte, nehmen sie verbal an die Hand und können auf Fragen und Ängste eingehen.

Weiterlesen ...

„gestern, heute, morgen“ – auch unser zweites Theaterprojekt im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Walsrode war ein voller Erfolg!

IMG 6600„Heute ist nicht alle Tage, wir komm´ wieder, keine Frage!“, schmetterten die kleinen und großen Schauspieler lauthals zum Schluss des Theaterstücks „gestern, heute, morgen“. Nicht enden wollender Applaus, strahlende Gesichter und auch das ein und andere Tränchen der Wehmut wurde nach der Premiere verdrückt, denn eine Woche voll Spannung, Spiel und Spaß ging zu Ende, bei der auch das Wetter mitspielte.

Zum zweiten Mal boten wir Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 bis 16 Jahren einen einwöchigen Theaterworkshop im Rahmen des Ferienprogramms, in dem sie nicht nur die Grundlagen des Theaters kennenlernten, sondern auch ihre eigenen Rollen erfanden und sogar ein ganzes Theaterstück entwickelten. Von Montag bis Freitag, von 10 bis 17 Uhr, fanden sich die rund 20 Teilnehmer und Teamer dazu an der Cordinger Mühle ein. Nach einem Aufwärm- und Stimmtraining, wurde in Gruppen die einzelnen Szenen erarbeitet, die dann nach und nach zusammen gesetzt wurden.

 

Weiterlesen ...

„gestern, heute, morgen“ – LaFiBo-Theaterprojekt im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Walsrode Aufführung am Freitag, 6. August!

Was passiert, wenn es gelingt Menschen aus allen Epochen die eingefroren waren, wieder aufzutauen? Chaos hoch drei! Da stoßen die verschiedensten Charaktere unterschiedlichster Gonge aufeinander. Vor allem, wie kommen sie in unserer Zeit zurecht? Gibt es nicht? Doch, so geschehen beim Theaterworkshop der Theatergruppe LaFiBo. 

Weiterlesen ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.