01-2017-Baltrum 2016_01_Loriot 2016_02_Jim_knopf01 2016_03_ZweiLinks_2rechts_01_show 2016_04_ZweiLinks_2rechts_02_show DoppeltesSpiel01 DoppeltesSpiel02 Dornroeschen Drosselbart01 Drosselbart02 Drosselbart03 Hexenschuss01 Hexenschuss02 Schneekoenigin01 Wawuschels01 aladin
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

„Ich kann nicht singen!“ Diese einhellige Meinung war bei den Mitgliedern der Theatergruppe Lampenfieber im Forum Bomlitz, bis zum vergangen Wochenende fest in ihren Köpfe verankert. Bis Gesangslehrerin Bianka Kuhlmann als Bremen aufkreuzte und mit dem Ensemble „Step by Step“, den Gesang einstudierte. „Jeder kann singen. Oft ist es nur eine böse Kindheitserinnerung, als man gezwungen wurde etwas zu singen, was einem nicht lag oder eingeredet bekam, du kannst das nicht!“, wusste die 48-Jährige Bremerin aus Erfahrung. Vergangenes Wochenende war die Profisängerin, die ihre eigene Gesangsschule „Vocal-Station“ nennt, zu Gast im Schulzentrum Bomlitz und studierte mit den Ensemble den Song „Girls, Girls, Girls“ ein.

In dem gleichnamigen Stück mit dem Untertitel „Ein ungleiches Paar“, das zur Zeit inszeniert wird, sollen die Akteure das Lied auf Wunsch der Regisseurin singen. „Das schaffen wir aber nicht ohne professionelle Hilfe“, waren sich die Darsteller einig. Das vom Amateurtheaterverband Nieder-sachsen angebotene Seminar „Der Weg vom Sprechen zum Singen“, war bereits ausgebucht, so dass die zwölf „Sänger“ aus Bomlitz „Plan B“ ins Leben rufen mussten. Da der Verband auch Kurse vor Ort fördert, lag es nahe, die Referentin nach Bomlitz zu holen.

Zu Beginn wurden die theoretischen Grundlagen wie, „Erklärung der Atemebene“, „Was bedeutet es einen Ton zu stützen“ sowie „Kopf- oder Bruststimme“ geklärt. Dann ging es gleich ins „Eingemachte“ und die Teilnehmer unterzogen sich unter der professioneller Leitung einen Intensiv-Aufbautraining in Stimmbildung. Aber auch der Text „Girls, Girls, Girls“, wurde auseinander genommen, Stimmlagen erkundet und die Teilnehmer in Stimmgruppen aufgeteilt. Viel Geduld bewies auch Techniker Jochen Krahl, der immer wieder das Playback abspulte.

„Es war anstrengend, hat aber auch viel Spaß gemacht“, war das Fazit der Gruppe, die sich nun um so mehr auf den Auftritt freut.

Übrigens stimmte die Chemie zwischen Teilnehmern und Referentin so gut, dass Bianka Kuhlmann sich bereiterklärte, bei der Premiere von „Girls, Girls, Girls“, am Sonnabend den 28. Mai, in der Umbauphase zu singen.

Kuhlmann, die die vierjährige klassische Gesangausbildung im Bremer-havener Stadttheater absolvierte, legte 1987 die Chorleiterprüfung in Kiel ab. Drei Jahre lang war sie Chorleiterin des Kirchenchors Sankt Godehard und freie Mitarbeiterin des „Lag Rock Niedersachsens“ bei diversen Schulpro-jekten. Neben der Bühnenerfahrung mit Künstlern wie Hanne Haller, Vicky Leandros und vielen anderen, arbeitete Bianka Kuhlmann in vielen Jazz- und Gala-Bands. Wer den einstigen Musicalstar live erleben möchte, sollte auf jeden Fall zur Premiere des Stücks „Girls, Girls, Girls“, am 28. Mai im Schulzentrum Bomlitz vorbei schauen. Karten im Vorverkauf gibt es unter www.lafibo.de, der Schreibwarenagentur Bartels in Bomlitz oder telefonisch unter 05161/49499.

Aktuelles

Liebe Zuschauer, liebe LaFiBo-Fans!

Wie zu befürchten, dauert der Teil-Lockdown an! Letztes Wochenende hätten wir unsere Märchenaufführungen gehabt! Es ist das erste Mal in der 45-jährigen Geschichte der Theatergruppe, dass die Aufführungen ausfallen. Aber die Gesundheit geht nun mal vor.
In dem Sinne, bleibt bitte gesund und munter und haltet uns die Treue!

Euch allen und euren Familien, wünschen wir eine schöne, besinnliche Adventszeit!
Hoffen wir auf ein besseres Jahr 2021, in dem wir uns alle bei schönen Inszenierungen wiedersehen!

Liebe Grüße im Namen der Theatergruppe LaFiBo
Angela Kirchfeld

Improtheater-Workshop

Ein Wochenende voller Spiel, Spaß und guter Unterhaltung!

Trotz Corona liegt unser Theaterwesen nicht still! Wir möchten wieder aktiv werden und bieten ein Improtheater-Workshop mit Basti (Sebastian Barnstorf) von der 5ten Dimension aus Hannover an!

Wer Improtheater kennt, weiß wie viel Spaß es macht!

Datum: Freitag, 30. Oktober, ab ca. 17 Uhr, bis Sonntag, 1. Nov., ca. 12 Uhr
Ort: Oberschule Bomlitz (Am Hoop 15; 29699 Walsrode)

Weiterlesen ...

„Die Stadt der Superhelden“ – LaFiBo-Theaterprojekt im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Walsrode

IMG 0971Besonders die Kinder und Jugendlichen sind die Leittragenden der Corona-Krise. Kaum, dass sie in der Schule ihre Freunde wiedersehen durften, fingen die großen Ferien an. Da viele von uns alten Hasen auch die Zeit zu Hause mit Urlaub und Kurzarbeit verbringen statt wegzufahren, war es uns ein Anliegen, im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Walsrode mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten und so gleich den eigentlichen Nachwuchs zu fördern. Denn unsere Jugendlichen sollten mit ins Boot geholt werden.

Weiterlesen ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.