01-2017-Baltrum 2016_01_Loriot 2016_02_Jim_knopf01 2016_03_ZweiLinks_2rechts_01_show 2016_04_ZweiLinks_2rechts_02_show DoppeltesSpiel01 DoppeltesSpiel02 Dornroeschen Drosselbart01 Drosselbart02 Drosselbart03 Hexenschuss01 Hexenschuss02 Schneekoenigin01 Wawuschels01 aladin
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Mit der Komödie „Zwei wie Bonnie und Clyde“, dem Märchen „Aschenputtel“ sowie den Sketchen von Victor von Bülow, alias Loriot, zählte die Theatergruppe LaFiBo einen Besucherrekord von insgesamt 1.650 Zuschauern im vergangen Jahr. „Eingerechnet ist auch das Gastspiel auf Baltrum, sonst wären es 200 Besucher weniger“, berichtete jüngst Monika Kleiber, die Kassenwartin des Vereins, bei der Jahreshauptversammlung.

Nach den sehr erfolgreichen Aufführungen auf Baltrum, in Bomlitz und Hademstorf, geht es für unser Gaunerpärchen Bonnie & Clyde im neuen Jahr munter weiter! Diesmal stehen wir am Sonnabend, den 25. Januar, um 20 Uhr, im Brockwischenhus, Hemslingen, auf der Bühne!

LaFiBo-Schauspielerin Angela Kirchfeld schlüpft nochmals in die Rolle der naiven Chantal und Kollege Joachim Resch mimt den durchtriebenen Manni. Gemeinsam bilden sie das Gaunerpärchen Bonnie und Clyde und wollen wie ihre großen Vorbilder die Banken der Gegend plündern.

IMG 20191103 WA0001Bomlitz. „Wie stellen wir am besten die Tauben beim Märchen Aschenputtel dar?“, diese Frage stellten wir uns, als es an die Inszenierung nach den Sommerferien des Märchens ging. Nimmt man Styropor-Tauben, die von der Decke trudeln, oder wie vor 15 Jahren echte Tauben aus dem Vogelpark Walsrode, die unkontrolliert durch die Aula der Oberschule fliegen? Dann doch lieber die beste Lösung - kleine Täubchen der Sport- & Gesundheitseinrichtung von Derya Cakici und Andy Brederlow.

GewinnspielBomlitz. Am kommenden Wochenende öffnet sich in der Oberschule Bomlitz wieder der Vorhang für „Loriots gesammelte Werke“. Die drei beliebtesten Loriot-Sketche der vergangenen Jahre kommen neben neuen/alten Sketchen am 2. und 3. November erneut durch das LaFiBo Ensemble zur Aufführung. Das Publikum kann sich auf ein Wiedersehen mit liebgewonnen Figuren wie Opa Hoppenstedt, Herr Meltzer und dem Fräulein Dinkel freuen und natürlich fehlen die Herren Müller-Lüdenscheidt und Doktor Klöbner, inklusiv Ente, in der Badewanne nicht!
Die schlechte Nachricht – die Aufführung für Sonntag, den 3. November, um 16 Uhr, ist bis auf den letzten Platz ausverkauft. Die gute Nachricht – für Sonnabend, den 2. November, sind noch Plätze für die 15 Uhr und 20 Uhr Aufführung frei!

img 7191„Aschenputtel“, eines der schönsten Märchen der Brüder Grimm steht in diesem Jahr auf unserem Spielplan und lässt die Herzen höher schlagen.

Wer kennt es nicht, das gute liebe Aschenputtel? Das Mädchen hat nach dem Tod der Eltern unter den garstigen Stiefschwestern und der Stiefmutter mächtig zu leiden. Besonders arg wird es, als die Damen des Hauses zum Fest des Prinzen eingeladen werden und Aschenputtel nicht mit darf. Doch durch Zauber und mit Hilfe der Tauben, gelingt es Aschenputtel dennoch rechtzeitig zum Fest zu erscheinen und dem Prinzen den Kopf zu verdrehen. Dumm nur, dass sie um Mitternacht zurück sein muss. Dabei verliert sie den berühmten Schuh, den der Prinz zur Ermittlung seiner Braut findet.

So werden Kindheitserinnerungen wach!

Theaterabend und Kaffeetafel – Zusatzvorstellung am Sonnabend!

Titel: Freuen darf sich unser Publikum u. a. auf neue Sketche wie "Die Heim-OP" und "An der Opernkasse"!  Aber auch bekannte Stücke wie "Vertreterbesuch" und "Herren im Bad" sind wieder dabei! “Die Loriot-Sketche „Herren im Bad“, „Der Lottogewinn“ oder „Das Bild hängt schief“, sind allseits bekannt. Aber wer erinnert sich noch an „Aufbruch“, die „Heimoperation“, oder „An der Opernkasse“? Freuen darf sich unser Publikum u. a. auf neue Sketche wie "Die Heim-OP" und "An der Opernkasse"! 

Wir möchte am Erfolg der letzten Jahre anknüpfen und die Werke von Loriot, alias Victor von Bühlow, auf die Bühne bringen, um allen einen unvergesslichen, humorvollen Theaterabend, bzw. Theaternachmittag zu bescheren! Dabei werden die fünf besten Sketche aus dem letzten Jahr zur Aufführung kommen und viele „neue“ Klassiker gespielt. Auf Grund der großen Nachfrage geben wir am Sonnabend, den 2. November, um 15 Uhr, eine Zusatzvorstellung!

 

20190504 20190504 160457 ebWir waren dabei:
Ulrich Stampa, Monika Kleiber, Birgit Kempe, Uschi Lebiedz, Tobias Meyer, Joachim Resch, Angela u. Heinz Kirchfeld, Sigrid Thiele, Marion Nitschke u. Sabine Resch

 

.

20190222 IMG 9184Nach der gelungen Premiere im Februar und einem erfolgreichen Gastspiel in Hademstorf, freuen wir uns, dass wir mit der Gaunerkomödie “Zwei wie Bonnie & Clyde” bei den Theatertagen auf Baltrum dabei sein dürfen. Unser Auftritt ist am Sonnabend, 4. Mai, 18 Uhr!

Vorstand

„Es läuft!“ So lautet unser Fazit nach der Jahreshauptversammlung am Montag, den 18. Februar. Harmonisch und einstimmig verliefen auch die Wahlen. So wurde der gesamte Vorstand én Block wiedergewählt. Damit bleibt Olaf Welke Vorsitzender, Angela Kirchfeld Stellvertreterin und künstlerische Leiterin, Monika Kleiber Kassenwartin, Regina Will Schriftführerin und Edmund Thomas technischer Leiter. Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter uns. Wir bestehen bereits übrigens 44 Jahre!

Manni und Chantal - alias Bonnie und Clyde - träumen vom großen Geld, Heirat in Las Vegas und Rente in Südamerika. Dafür muss aber erst mal eine Bank geknackt werden. Ein Kinderspiel! Zumindest, wenn die Beifahrerin auf der Flucht Straßenkarten lesen könnte und nicht ständig rechts und links verwechselte. Dass sie schließlich in einem ehemaligen Schuhlager landen, ist noch das geringste Übel für die Möchtegern-Ganoven. Viel schlimmer ist, dass Chantal anstatt der Beute die Einkaufstüte einer Bankkundin mitgenommen hat.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.