01-2017-Baltrum 2016_01_Loriot 2016_02_Jim_knopf01 2016_03_ZweiLinks_2rechts_01_show 2016_04_ZweiLinks_2rechts_02_show DoppeltesSpiel01 DoppeltesSpiel02 Dornroeschen Drosselbart01 Drosselbart02 Drosselbart03 Hexenschuss01 Hexenschuss02 Schneekoenigin01 Wawuschels01 aladin
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

IMG 0971Besonders die Kinder und Jugendlichen sind die Leittragenden der Corona-Krise. Kaum, dass sie in der Schule ihre Freunde wiedersehen durften, fingen die großen Ferien an. Da viele von uns alten Hasen auch die Zeit zu Hause mit Urlaub und Kurzarbeit verbringen statt wegzufahren, war es uns ein Anliegen, im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Walsrode mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten und so gleich den eigentlichen Nachwuchs zu fördern. Denn unsere Jugendlichen sollten mit ins Boot geholt werden.

So luden wir, nach dem alle Regularien geklärt waren, für die letzte Woche im Juli zum Theaterprojekt „Stadt der Helden“ ein. Es war eine harte Arbeits-woche, die aber auch viel Spaß brachte! Eine Woche Theatertraining, tolle Teilnehmer, ein gutes Team, super Wetter und eine prima Stimmung in einer traumhaften Kulisse! Zum Schluss ein Theaterstück das seinesgleichen sucht, war das Fazit! 18 Teilnehmer am LaFiBo-Theater-Workshop „Die Stadt der Helden“ schnupperten eine Woche Theaterluft!

IMG 0873IMG 0934Von Montag bis Freitag wurde täglich sechs Stunden mit den Teilnehmern im Alter zwischen 10 und 18 Jahren an der Cordinger Mühle (Bomlitz-Benefeld, Lüneburger Heide) geprobt, gesungen, getanzt und gemeinsam ein einmaliges Theaterstück entwickelt – ohne Textbuch und ohne Vorlage! Es war nur die Rahmengeschichte vorgegeben. Spielerisch lernten die Teilnehmer die Grundlagen des Theaters und Schauspiels kennen. Dazu gehörte Stimmtraining, Stimmbildung, Schauspielunterricht, Körperwahrnehmung, Disziplin- und Konzentrationsübungen sowie Motivationstraining. So wurden alle Sinne geschult und trainiert. Nach dem Aufwärm- und Stimmtraining ging es mit den Teamern in die einzelnen Gruppen, die sich in „Superhelden“, „Superschurken“ und „Bürger der Stadt“ aufteilten. Im Team wurden die Rollen entwickelt und Szenen erarbeitet. Die Kinder und Jugendlichen entschieden selbst, wer sie sind und welche Sätze sie von sich geben. Da gab es den Müllmann, die Gärtnerinnen, den Bäcker, den Professor und seine Assistentin, einen Fitnesstrainer, die Künstlerin, Reitstallbesitzerin und viele weitere Gestalten. Die Kostüme stellten wir aus unseren reichen Fundus zur Verfügung. Auf die Gruppenarbeit folgte der schwierigste Part, als es hieß, gemeinsam die einzelnen Szenen und Sätze in die Handlung einzubauen.

IMG 0914In der Geschichte „Die Stadt der Superhelden“ ging es um eine kleine idyllische Stadt, in der die Dorfbewohner mit Superhelden und Superschurken zusammenleben. Natürlich wollen Superschurken wie immer die Weltherrschaft und die Superhelden schützen die Dorfbewohner vor dem Übel. Dumm nur, dass ein Virus ausbricht (dessen Name nicht genannt werden darf) und alle Masken tragen müssen. Nun kann man nicht mehr die Guten von den Bösen unterscheiden. „Dann müssen wir eben den Virus gemeinsam bekämpfen!“, stellen die Dorfbewohner fest und gemeinsam wurde ein Zaubertrank á la „Asterix und Obelix“ gebraut. „Wir Heros gegen das Virus!“, lautete der Schlachtruf. Jeder spendete eine Zutat oder eine Superkraft für den Kessel, denn in jedem steckt ein Talent! Gemeinsam wurde die böse Seuche bekämpft, so dass einer Feier mit Gesang und Tanz zum Schluss nichts mehr im Wege stand. Die Tanzeinlage war Julia Hablick aus der LaFiBo-Jugendgruppe zu verdanken, die mit allen Teilnehmern eine Choreographie auf die Beine stellte, während sich Laura Ziemer für den musikalischen Teil verantwortlich zeigt.IMG 0954

Lang anhaltender Applaus gab es für all die Heros von den Eltern, Großeltern und weiteren Zuschauern! „Ein riesiges Lob an das Team, dass ihr in einer so kurzen Zeit, so ein tolles Stück mit den Kids auf die Bühne gebracht habt und dabei so viel Spaß und Freude hattet! Echt super und vielen Dank!“, äußerte sich ein Vater nach der Projektwoche begeistert. Unsere erste Teilnahme am Ferienprogramm war geglückt und wir sind alle sehr zufrieden und glücklich über den Erfolg!

IMG 0828Ein dickes Lob gebührt den Teamern Laura Artschwager, Tobias Meyer und Laura Ziemer. Ohne deren Mitwirken und auch ohne unseren Techniker Eddi Thomas, der uns immer zur Seite stand, wäre die Woche nicht zu „wuppen“ gewesen! Neben Julia halfen auch die anderen Mitglieder der LaFiBo-Jugendgruppe - Annika Schiemann, Renko Neubert, Anouk Kästner und Fiona Hogrefe tatkräftig mit.

Wie es für uns weiter geht, weiß noch keiner. Vorerst dürfen wir auf Grund von Corona nicht in die Oberschule. Daher freuen wir uns umso mehr, dass wir für unsere Projektwoche das schöne Gelände der Cordinger Mühle nutzen durften und dass das Wetter mitspielte!

Angela Kirchfeld
Leiterin der Theatergruppe LaFiBo

Aktuelles

Liebe Zuschauer, liebe LaFiBo-Fans!

Wie zu befürchten, dauert der Teil-Lockdown an! Letztes Wochenende hätten wir unsere Märchenaufführungen gehabt! Es ist das erste Mal in der 45-jährigen Geschichte der Theatergruppe, dass die Aufführungen ausfallen. Aber die Gesundheit geht nun mal vor.
In dem Sinne, bleibt bitte gesund und munter und haltet uns die Treue!

Euch allen und euren Familien, wünschen wir eine schöne, besinnliche Adventszeit!
Hoffen wir auf ein besseres Jahr 2021, in dem wir uns alle bei schönen Inszenierungen wiedersehen!

Liebe Grüße im Namen der Theatergruppe LaFiBo
Angela Kirchfeld

Improtheater-Workshop

Ein Wochenende voller Spiel, Spaß und guter Unterhaltung!

Trotz Corona liegt unser Theaterwesen nicht still! Wir möchten wieder aktiv werden und bieten ein Improtheater-Workshop mit Basti (Sebastian Barnstorf) von der 5ten Dimension aus Hannover an!

Wer Improtheater kennt, weiß wie viel Spaß es macht!

Datum: Freitag, 30. Oktober, ab ca. 17 Uhr, bis Sonntag, 1. Nov., ca. 12 Uhr
Ort: Oberschule Bomlitz (Am Hoop 15; 29699 Walsrode)

Weiterlesen ...

„Die Stadt der Superhelden“ – LaFiBo-Theaterprojekt im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Walsrode

IMG 0971Besonders die Kinder und Jugendlichen sind die Leittragenden der Corona-Krise. Kaum, dass sie in der Schule ihre Freunde wiedersehen durften, fingen die großen Ferien an. Da viele von uns alten Hasen auch die Zeit zu Hause mit Urlaub und Kurzarbeit verbringen statt wegzufahren, war es uns ein Anliegen, im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Walsrode mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten und so gleich den eigentlichen Nachwuchs zu fördern. Denn unsere Jugendlichen sollten mit ins Boot geholt werden.

Weiterlesen ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.