01-2017-Baltrum 2016_01_Loriot 2016_02_Jim_knopf01 2016_03_ZweiLinks_2rechts_01_show 2016_04_ZweiLinks_2rechts_02_show DoppeltesSpiel01 DoppeltesSpiel02 Dornroeschen Drosselbart01 Drosselbart02 Drosselbart03 Hexenschuss01 Hexenschuss02 Schneekoenigin01 Wawuschels01 aladin
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

GewinnspielBomlitz. Am kommenden Wochenende öffnet sich in der Oberschule Bomlitz wieder der Vorhang für „Loriots gesammelte Werke“. Die drei beliebtesten Loriot-Sketche der vergangenen Jahre kommen neben neuen/alten Sketchen am 2. und 3. November erneut durch das LaFiBo Ensemble zur Aufführung. Das Publikum kann sich auf ein Wiedersehen mit liebgewonnen Figuren wie Opa Hoppenstedt, Herr Meltzer und dem Fräulein Dinkel freuen und natürlich fehlen die Herren Müller-Lüdenscheidt und Doktor Klöbner, inklusiv Ente, in der Badewanne nicht!
Die schlechte Nachricht – die Aufführung für Sonntag, den 3. November, um 16 Uhr, ist bis auf den letzten Platz ausverkauft. Die gute Nachricht – für Sonnabend, den 2. November, sind noch Plätze für die 15 Uhr und 20 Uhr Aufführung frei!

img 7191„Aschenputtel“, eines der schönsten Märchen der Brüder Grimm steht in diesem Jahr auf unserem Spielplan und lässt die Herzen höher schlagen.

Wer kennt es nicht, das gute liebe Aschenputtel? Das Mädchen hat nach dem Tod der Eltern unter den garstigen Stiefschwestern und der Stiefmutter mächtig zu leiden. Besonders arg wird es, als die Damen des Hauses zum Fest des Prinzen eingeladen werden und Aschenputtel nicht mit darf. Doch durch Zauber und mit Hilfe der Tauben, gelingt es Aschenputtel dennoch rechtzeitig zum Fest zu erscheinen und dem Prinzen den Kopf zu verdrehen. Dumm nur, dass sie um Mitternacht zurück sein muss. Dabei verliert sie den berühmten Schuh, den der Prinz zur Ermittlung seiner Braut findet.

So werden Kindheitserinnerungen wach!

Theaterabend und Kaffeetafel – Zusatzvorstellung am Sonnabend!

Titel: Freuen darf sich unser Publikum u. a. auf neue Sketche wie "Die Heim-OP" und "An der Opernkasse"!  Aber auch bekannte Stücke wie "Vertreterbesuch" und "Herren im Bad" sind wieder dabei! “Die Loriot-Sketche „Herren im Bad“, „Der Lottogewinn“ oder „Das Bild hängt schief“, sind allseits bekannt. Aber wer erinnert sich noch an „Aufbruch“, die „Heimoperation“, oder „An der Opernkasse“? Freuen darf sich unser Publikum u. a. auf neue Sketche wie "Die Heim-OP" und "An der Opernkasse"! 

Wir möchte am Erfolg der letzten Jahre anknüpfen und die Werke von Loriot, alias Victor von Bühlow, auf die Bühne bringen, um allen einen unvergesslichen, humorvollen Theaterabend, bzw. Theaternachmittag zu bescheren! Dabei werden die fünf besten Sketche aus dem letzten Jahr zur Aufführung kommen und viele „neue“ Klassiker gespielt. Auf Grund der großen Nachfrage geben wir am Sonnabend, den 2. November, um 15 Uhr, eine Zusatzvorstellung!

 

20190504 20190504 160457 ebWir waren dabei:
Ulrich Stampa, Monika Kleiber, Birgit Kempe, Uschi Lebiedz, Tobias Meyer, Joachim Resch, Angela u. Heinz Kirchfeld, Sigrid Thiele, Marion Nitschke u. Sabine Resch

 

.

20190222 IMG 9184Nach der gelungen Premiere im Februar und einem erfolgreichen Gastspiel in Hademstorf, freuen wir uns, dass wir mit der Gaunerkomödie “Zwei wie Bonnie & Clyde” bei den Theatertagen auf Baltrum dabei sein dürfen. Unser Auftritt ist am Sonnabend, 4. Mai, 18 Uhr!

Vorstand

„Es läuft!“ So lautet unser Fazit nach der Jahreshauptversammlung am Montag, den 18. Februar. Harmonisch und einstimmig verliefen auch die Wahlen. So wurde der gesamte Vorstand én Block wiedergewählt. Damit bleibt Olaf Welke Vorsitzender, Angela Kirchfeld Stellvertreterin und künstlerische Leiterin, Monika Kleiber Kassenwartin, Regina Will Schriftführerin und Edmund Thomas technischer Leiter. Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter uns. Wir bestehen bereits übrigens 44 Jahre!

Manni und Chantal - alias Bonnie und Clyde - träumen vom großen Geld, Heirat in Las Vegas und Rente in Südamerika. Dafür muss aber erst mal eine Bank geknackt werden. Ein Kinderspiel! Zumindest, wenn die Beifahrerin auf der Flucht Straßenkarten lesen könnte und nicht ständig rechts und links verwechselte. Dass sie schließlich in einem ehemaligen Schuhlager landen, ist noch das geringste Übel für die Möchtegern-Ganoven. Viel schlimmer ist, dass Chantal anstatt der Beute die Einkaufstüte einer Bankkundin mitgenommen hat.

Vielen Dank an Annemarie Kruse, Ulrike Wiechmann-Wrede und Manuela Feldmann (v.l.) für die nette Aufnahme in Hademstorf.

Wir freuen uns sehr auf unsere Aufführung am 9. März in der Eberhard-Schwarz-Halle!”

 

 

.

IMG 1031Weder Jim Knopf noch Arielle, auch nicht Rumpelstilzchen stehen diesmal bei uns auf der Bühne. Aber genauso unterhaltsam sowie kindgerecht und vor allem sehr lustig, wie all unsere Produktionen, ist das witzige Kinderstück „Kiki Kichererbse wird Königin“ aus der Feder von Christina Stenger.

Wie bringt man einen echten Miesmuffel nur zum Lachen? Das ist gar keine leichte Aufgabe, sondern für Kiki und Freundin Lisa eine echte Herausforderung. Denn die Miesmuffel haben ihren Schmollo entführt, weil sie ihn für den König der Spaßmacher halten und endlich mal wieder etwas zum Lachen haben wollen. Dabei sollte Kiki als erstes Mädchen Königin des Spaßmachertals werden. Ihr unterlegener Mitstreiter Schmollo hingegen wollte lediglich einmal die Gemüsekrone ausprobieren und schon ging er den Miesmuffeln ins Netz! Wird es Kiki und Lisa gelingen, Schmollo zu befreien und die Krone zurück ins Spaßmachertal zu bringen?

Große Aufregung im Spaßmachertal – die Gemüsekrone des Spaßmacher-königs wurde gestohlen und Schmollo Schmunzel entführt. Was haben die immer schlecht gelaunten Miesmuffel damit zu tun?

Diese Schlagzeile stammt aus unserer neusten LaFiBo-Märchenproduktion. „Kiki Kichererbse wird Königin“ ist einfach ein großer Spaß für Jung und Alt! Daher sollte man sich die Termine 24. und 25. November, jeweils um 14 und 17 Uhr, rechtzeitig im Kalender notieren, denn weitere Chancen das Stück zu sehen, gibt es nicht.

 

Aktuelles

„gestern, heute, morgen“ – auch unser zweites Theaterprojekt im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Walsrode war ein voller Erfolg!

IMG 6600„Heute ist nicht alle Tage, wir komm´ wieder, keine Frage!“, schmetterten die kleinen und großen Schauspieler lauthals zum Schluss des Theaterstücks „gestern, heute, morgen“. Nicht enden wollender Applaus, strahlende Gesichter und auch das ein und andere Tränchen der Wehmut wurde nach der Premiere verdrückt, denn eine Woche voll Spannung, Spiel und Spaß ging zu Ende, bei der auch das Wetter mitspielte.

Zum zweiten Mal boten wir Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 bis 16 Jahren einen einwöchigen Theaterworkshop im Rahmen des Ferienprogramms, in dem sie nicht nur die Grundlagen des Theaters kennenlernten, sondern auch ihre eigenen Rollen erfanden und sogar ein ganzes Theaterstück entwickelten. Von Montag bis Freitag, von 10 bis 17 Uhr, fanden sich die rund 20 Teilnehmer und Teamer dazu an der Cordinger Mühle ein. Nach einem Aufwärm- und Stimmtraining, wurde in Gruppen die einzelnen Szenen erarbeitet, die dann nach und nach zusammen gesetzt wurden.

 

Weiterlesen ...

„gestern, heute, morgen“ – LaFiBo-Theaterprojekt im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Walsrode Aufführung am Freitag, 6. August!

Was passiert, wenn es gelingt Menschen aus allen Epochen die eingefroren waren, wieder aufzutauen? Chaos hoch drei! Da stoßen die verschiedensten Charaktere unterschiedlichster Gonge aufeinander. Vor allem, wie kommen sie in unserer Zeit zurecht? Gibt es nicht? Doch, so geschehen beim Theaterworkshop der Theatergruppe LaFiBo. 

Weiterlesen ...

Liebe Zuschauer, liebe LaFiBo-Fans!

Wie zu befürchten, dauert der Teil-Lockdown an! Letztes Wochenende hätten wir unsere Märchenaufführungen gehabt! Es ist das erste Mal in der 45-jährigen Geschichte der Theatergruppe, dass die Aufführungen ausfallen. Aber die Gesundheit geht nun mal vor.
In dem Sinne, bleibt bitte gesund und munter und haltet uns die Treue!

Euch allen und euren Familien, wünschen wir eine schöne, besinnliche Adventszeit!
Hoffen wir auf ein besseres Jahr 2021, in dem wir uns alle bei schönen Inszenierungen wiedersehen!

Liebe Grüße im Namen der Theatergruppe LaFiBo
Angela Kirchfeld

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.