01-2017-Baltrum 2016_01_Loriot 2016_02_Jim_knopf01 2016_03_ZweiLinks_2rechts_01_show 2016_04_ZweiLinks_2rechts_02_show DoppeltesSpiel01 DoppeltesSpiel02 Dornroeschen Drosselbart01 Drosselbart02 Drosselbart03 Hexenschuss01 Hexenschuss02 Schneekoenigin01 Wawuschels01 aladin
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Ja, liebe Damen, solche Männer arbeiten bei lafibo hinter den Kulissen. Darum sollten Sie noch viel gespannter sein auf die Akteure auf der Bühne. Und bringen Sie zum Vergleichen doch auch gleich Ihren Gatten mit.

Hollywood ruft!

Nein, leider noch nicht. Es handelt sich „nur“ um liebe Grüße unserer Theaterkollegin Conny Plötzsch, die sich die große Filmwelt zurzeit einmal aus der Nähe anguckt: Inklusive Universal Studios und L.A.!

Internes (1. Mai 2002)

1. Mai Feierlichkeit in Bomlitz mit eigenem LaFiBo-Kuchenstand

Vermutlich backen die LaFiBos genauso gut, wie sie Theater spielen können. Denn acht Kuchen, sieben Torten und ein Blech Donauwellen, waren am 1. Mai am Dorfgemeinschaftshaus in Bomlitz bereits um 14.30 Uhr restlos ausverkauft.

Seminar „Gesang“ in Bomlitz u. Auftritt der Musicaldarstellerin zur Premiere am 28. Mai! Die Lafibos“ erhielten professionelle Unterstützung, für den Song „Girls, Girls, Girls“

Eine Galerie der Bilder ist hier zu finden

„Wünsche erfüllen“ - eine Aktion der Bücherei und der Gemeindlichen- Sozialarbeit Bomlitz, machte am vergangenen Donnerstag wieder viele Kinderherzen glücklich. 67 Kinder im Alter von vier bis zehn Jahren waren von den Organisatorinnen Cristine Idrizaj und der Büchereileiterin Heidi Diekmann zu einer Weihnachtsfeier eingeladen worden. Die Wunschzettel an dem von Kindern geschmückten Weihnachtsbaum waren verschwunden, stattdessen lagen im großen Saal des Dorfgemeinschaftshauses viele bunte Päckchen.Um die Wünsche zu erfüllen, halfen viele Bomlitzer mit und tauschten die Wunschzettel in Geschenke und bereiteten so vielen Kinder zu Weihnachten eine Freude zu Weihnachten.

Pünktlich vor der Aufführung „Isidor wird Nachtgespenst“ am Wochenende, traf am Mittwochvormittag die Ritterrüstung sowie die neuen Bühnenelemente der Firma Schnakenberg aus Wuppertal im Schulzentrum ein!

Am vergangenen Donnerstag nutzen viele Mitglieder der Theatergruppe den probenfreien Abend zum Besuch der Aufführung von "Kiss me Kate" in der Stadthalle Walsrode. Aufgeführt von den professionellen Schauspielern der "Shakespeare Company" in Bremen. Sie überzeugten in großen Teilen mit Hingabe, Textsicherheit und sehr guten Charakter-Darstellungen.
Das Stück, ein Klassiker von Cole Porter, handelt über ein Stück im Stück. Der Zuschauer verfolgt den Dialog und die Charaktere, welche selbst das Theaterstück "Der Widerspenstigen Zähmung" von Shakespeare aufführen. Alles in allem ein sowohl kulinarischer, wie auch lehrreicher Abend für alle. Bilder dazu findet Ihr hier.

"Nun geht's los!"

Nach 35 Jahren, bekommen wir eine Bühne! Herr Striebe von der Firma Schnakenberg aus Wuppertal nimmt Aufmaß!

Bei der letzten Aufführung der Komödie „Außer Kontrolle“ vor der Sommerpause wurde im Schulzentrum Bomlitz nicht nur 35 Jahre Theatergruppe Lampenfieber im Forum Bomlitz gefeiert, sondern auch Regisseurin und Theaterleiterin Angela Kirchfeld für ihre 25- Jährige Mitgliedschaft geehrt.

„Die Freude am Montagabend war riesengroß, als der Anruf von Rouven kam“, freute sich Regisseurin Angela Kirchfeld. Zögling Rouven Klischies hat die Aufnahmeprüfung an der Freien Schauspielschule Hamburg bestanden und rief als erstes gleich seine Mentorin an!

Drei Jahre lang wird nun der 18-Jährige sechs Seminare Schauspiel studieren. „Im dritten Semester kommt Film und Synchronisation dazu“, jubelt der Absolvent.

Aktuelles

„gestern, heute, morgen“ – auch unser zweites Theaterprojekt im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Walsrode war ein voller Erfolg!

IMG 6600„Heute ist nicht alle Tage, wir komm´ wieder, keine Frage!“, schmetterten die kleinen und großen Schauspieler lauthals zum Schluss des Theaterstücks „gestern, heute, morgen“. Nicht enden wollender Applaus, strahlende Gesichter und auch das ein und andere Tränchen der Wehmut wurde nach der Premiere verdrückt, denn eine Woche voll Spannung, Spiel und Spaß ging zu Ende, bei der auch das Wetter mitspielte.

Zum zweiten Mal boten wir Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 bis 16 Jahren einen einwöchigen Theaterworkshop im Rahmen des Ferienprogramms, in dem sie nicht nur die Grundlagen des Theaters kennenlernten, sondern auch ihre eigenen Rollen erfanden und sogar ein ganzes Theaterstück entwickelten. Von Montag bis Freitag, von 10 bis 17 Uhr, fanden sich die rund 20 Teilnehmer und Teamer dazu an der Cordinger Mühle ein. Nach einem Aufwärm- und Stimmtraining, wurde in Gruppen die einzelnen Szenen erarbeitet, die dann nach und nach zusammen gesetzt wurden.

 

Weiterlesen ...

„gestern, heute, morgen“ – LaFiBo-Theaterprojekt im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Walsrode Aufführung am Freitag, 6. August!

Was passiert, wenn es gelingt Menschen aus allen Epochen die eingefroren waren, wieder aufzutauen? Chaos hoch drei! Da stoßen die verschiedensten Charaktere unterschiedlichster Gonge aufeinander. Vor allem, wie kommen sie in unserer Zeit zurecht? Gibt es nicht? Doch, so geschehen beim Theaterworkshop der Theatergruppe LaFiBo. 

Weiterlesen ...

Liebe Zuschauer, liebe LaFiBo-Fans!

Wie zu befürchten, dauert der Teil-Lockdown an! Letztes Wochenende hätten wir unsere Märchenaufführungen gehabt! Es ist das erste Mal in der 45-jährigen Geschichte der Theatergruppe, dass die Aufführungen ausfallen. Aber die Gesundheit geht nun mal vor.
In dem Sinne, bleibt bitte gesund und munter und haltet uns die Treue!

Euch allen und euren Familien, wünschen wir eine schöne, besinnliche Adventszeit!
Hoffen wir auf ein besseres Jahr 2021, in dem wir uns alle bei schönen Inszenierungen wiedersehen!

Liebe Grüße im Namen der Theatergruppe LaFiBo
Angela Kirchfeld

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.